Leistungen der Krankenkassen – nach SGB V

“ Fachkundige medizinische und pflegerische Versorgung, in Zusammenarbeit mit Ihrem Haus- bzw. Facharzt“

 

Leistungen der Krankenkasse  sind z.B.

  • Medizinische Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt
  • Verabreichen von Injektionen (z.B. Insulin)
  • Katheterwechsel
  • Wundversorgung
  • Verbandswechsel
  • Parenterale und Enterale Ernährung
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Kontrolle von Blutdruck, Blutzucker
  • u. a.

Für diese Leistungen wird von Ihrem behandelnden Arzt eine Verordnung ausgestellt.

Die Finanzierung erfolgt durch Ihre Krankenkasse entsprechend des gültigen Leistungskataloges.

 

“ Im Mittelpunkt der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung steht der Patient mit seinen Angehörigen! „

 

Spezielle ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV)

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung  gemäß § 34b SGB V erhalten schwerstkranke Menschen, die unter einer unheilbaren, fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden.

Das bedeutet für den Patienten:

  • die medizinische und pflegerische Versorgung der Schwerstkranken in der letzten Lebensphase in ihrer häuslichen Umgebung zu sichern
  • die Lebensqualität zu erhalten
  • einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden